Michael Servos

>Ratsherr für den Aachener Norden.

Artikel der Kategorie ‘Humor, Satire und Nebensachen’

Neues vom FDP-Spendenskandal

Januar 27, 2010 Von: Michael Servos Kategorie: Humor, Satire und Nebensachen, Landes-, Bundes- und Europapolitik Noch keine Kommentare →

AN – Kein Tusch: Rat will anders jeck sein als der OB

Januar 22, 2010 Von: Michael Servos Kategorie: Humor, Satire und Nebensachen, Kommunalpolitik, Presse Noch keine Kommentare →

Aachen. Seit Jahr und Tag macht der historische Ort am Abend vor Fettdonnerstag eine staunenswerte Wandlung durch: Wo sonst die Volksvertreter mit ihren Papieren rascheln sowie staatstragende Wortbeiträge produzieren oder entgegennehmen, herrscht plötzlich ein wüstes buntes Treiben mit Büttenreden, kolossalem Singsang, Schunkeln bis zum Vollschwindel.

Das alles vor dichtgepacktem Publikum, das Spaß ohne Ende hat. «Närrische Ratssitzung» heißt das traditionelle Spektakel, und im bundesdeutschen Karneval ist es eine ziemlich einmalige Veranstaltung. Jetzt ist ihre Existenz bedroht.

Der neue OB Marcel Philipp hat neue Pläne (wir berichteten gestern), die aber von den Ratsmitgliedern nicht gerade mit einer Rakete begrüßt werden. Man kann sogar sagen: Es regt sich das blanke Unverständnis. Beim jüngsten «Krisengipfel» in Sachen Frohsinn jedenfalls ging man auseinander, ohne sich gegenseitig mit Orden zu behängen.

Weiterlesen bei den Aachener Nachrichten…

SPD Ratsfraktion feiert Karneval auf 2. öffentlicher "Prunksitzung"!

Januar 15, 2010 Von: Michael Servos Kategorie: Humor, Satire und Nebensachen, Termine Noch keine Kommentare →

zirkus

Auch Sie sind herzlich eingeladen und können Ihre Karte über mich beziehen…

Es war einmal im Planungsausschuss…

Januar 15, 2010 Von: Michael Servos Kategorie: Humor, Satire und Nebensachen, Kommunalpolitik, Presse Noch keine Kommentare →

Es gab zwei wirklich relevante Themen zu besprechen:

Das war zum einen die Einrichtung der “Archäologischen Vitrine” im Elisengarten, zum anderen den Sachstandsbericht zur Tivoli-Brücke.
Die Vitrine im Elisengarten – oder wie ich sie empfinde: Der Vogelkäfig – soll den sinnvollen Zweck erfüllen, die wichtigen Funde im Elisengarten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und sie zur touristischen Aufwertung der zentralen Innenstadt zu nutzen. So weit so gut. Leider kostet das Gebäude ca. 800.000 Euro. Davon muss die Stadt Aachen 160.000 Euro selber tragen. Diese Zahlen sind jeweils zu Gunsten der Stadt Aachen gerechnet und man könnte an dieser Stelle getrost davon ausgehen, dass es schlussendlich bei 200.000 Euro auslaufen wird. Diese Summen sind meiner Meinung nach in der derzeitigen Haushaltssituation untragbar! Ich frage mich, warum es nicht auch eine abgesicherte Glasplatte über den Funden getan hätte? Allein der Edelstahl, der nicht verbaut hätte werden müssen, hätte die Kosten vermutlich halbiert!
(mehr…)

  • Willkommen

    RoteNelke Herzlich willkommen!
    Auf dieser Seite berichte ich über meine politische Arbeit für die Stadt Aachen und insbesondere den Wahlkreis "Monheimsallee". Ich freue mich, wenn Sie mir Ihre Anregungen und Ideen zukommen lassen, damit ich sie in meine Arbeit einbeziehen kann!
    Beste Grüsse

    Signature

  • Newsletter

    Bitte geben Sie Ihre EMail-Adresse ein, um über Aktuelles aus unserem Viertel informiert zu werden:

  • Kategorien

  • Archive

  • Spendenkonto

    Sparkasse Aachen
    BLZ: 390 500 00
    Kto.Nr.: 50 46 016
    Inhab.: SPD OV Aachen-Nord
    Verwendungszweck:
    "Wahlkampf Michael Servos"

"Ja, wir können unser Aachen gemeinsam sozial und gerecht gestalten!"